[17] Warum mehr Produktivität für Dich heute so wichtig ist und was hinter meiner 1/3/3-Formel steckt

So ein Vaterleben ist ganz schön voll. Manchmal zu voll.

Überforderung und Stress ist die Folge.

Fakt ist, Väter sind heute viel beschäftigter als früher. Nicht mehr nur der Job sondern zig andere Verpflichtungen wollen jongliert werden.

Keine leichte Herausforderung. In dieser Podcast Folge erfährst Du:

In dieser Folge erfährst Du

  • warum es für dich als Vater wichtig ist effizient zu sein
  • welche Probleme es hier gibt
  • Tipps für Deine persönliche Produktivität
  • wie ich mein System aufgebaut habe

Links und Infos aus dieser Folge

Und jetzt?

Danke fürs Zuhören. Hast Du Feedback zu meinem Podcast? Dann schreibe mir etwas in dem Kommentarbereich etwas weiter unten.

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, sag es doch bitte weiter. Du findest unter dem Artikel zahlreiche Social Media Knöpfe, die es Dir einfach machen diese Folge zu teilen.

Und noch etwas – wenn Dir diese Folge gefallen hat, würdest Du mir einen Gefallen tun und mir eine kurze Bewertung auf iTunes schreiben? Das dauert nur 2 Minuten und hilft mir meinen Podcast bekannter zu machen. Ich lese jede Bewertung und bin Dir super dankbar, wenn Du mich auf diese Weise unterstützt.

Zu guter letzt vergiss nicht den 2-Stunden Papa Podcast auf iTunes zu abonnieren, damit Du alle neuen Folgen automatisch auf Dein Telefon, Tablet oder Podcast-Player Deiner Wahl geschickt bekommst. Kostet ja nix.


Wie bekomme ich Familie & Karriere unter einen Hut?

Lerne wie Du Familie und Job kombinierst, ohne einen der beiden Bereiche zu vernachlässigen. 


Bis zum nächsten Mal.

0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

11 Kommentare
Am meisten bewertet
Neueste Älteste
Feedback
Alle Kommentare
Gast
Felix
1 Jahr zuvor

Guten Tag
Super Podcast auf jeden Fall. Eine Frage trotzdem. Wie erfolgt die Priorisierung zwischen Sachen die Heute anfallen und Sachen die erst in einer Woche anfallen? Danke und Gruss

[…] und Omnifocus. Wenn es Dich interessiert, wie ich das einsetze, dann höre gerne hier rein: http://www.papa–online.com/produktivitaet-vaeter/. So schaffe ich meinen Tag und bekomme das erledigt, was wichtig […]

Gast
Gregor
5 Jahre zuvor

Tolle Podcasts, da nehme ich eigentlich immer etwas „mit“.
Ich finde es großartig, dass Du Dir damit so viel Mühe gibst!
Diese Folge fand ich aber noch interessanter, denn GTD war ein neuer Ansatz für mich. Die Tools kannte ich, aber nun kann ich sie effektiver für mich einsetzen.

Gast
Hans
5 Jahre zuvor

Hallo Andreas
toller Podcast, sind wirklich seelenverwandt.

bezüglich GTD task Management bin ich 150% auf mylifeorganized.net eingeschossen. Habe auch vieles vorher probiert, aber MLO ist einerseits plattformübergreifend und vor allem gibt es 2 Modi / Sichten auf die Tasks, einerseits Hierarchisch/Themenabhängig, anderseits nach Urgency / Importance. Hilft mir enorm.

lieben Gruss,
Hans

Gast
5 Jahre zuvor

Moin,

interessanter Einblick in deine Organisation. Die einzige Frage, die ich mir stelle: Wenn du ohnehin Evernote benutzt, warum auch noch extra Omnifocus? Notizen, Erinnerungen etc kannst du dort auch anlegen und vor allem über alle Devices synchronisieren…

Liebe Grüße,
Andre

Gast
5 Jahre zuvor
Antworte  Andreas

Alles klar, danke Andreas, das ist nachvollziehbar

Gast
Thomas
5 Jahre zuvor

Hallo Andreas,
vielen Dank für den Einblick in Dein System. Mich würde darüber hinaus interessieren, wie Du mit Deinen beruflichen Aufgaben und Terminen umgehst. Fließen die ebenfalls in die o.g. Tools ein oder sind diese in einer getrennten IT-Umgebung? Falls letzteres, wie schaffst Du ggf. den Spagat zwischen beiden „Landschaften“? Trägst Du z.B. berufliche Termine auch in den privaten Kalender ein, um den kompletten Überblick zu haben?
Danke für eine kurze Rückmeldung. Ich beschäftige mich momentan sehr intensiv mit diesem Thema, daher kam der Podcast zu einer sehr günstigen Zeit. 🙂
Beste Grüße,
Thomas

11
0
Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
()
x