5 Motivationstricks für Väter in der Corona Krise

Viele Väter stecken in der Corona Krise – wie sieht es bei Dir aus? Vielleicht wird auch Dir gerade in Corona-Zeiten der Trubel ein bisschen zu viel. Hast auch Du Herausforderungen damit, die Balance zwischen Kindern und Arbeit zu finden? Erlebst auch Du gerade, dass der Stress im Alltag zu Konflikten in der Beziehung führt. Und tanzen auch Dir die kleinen Zwerge auf der Nase herum. Wenn das der Fall ist, dann kann ich Dir eines sagen: Du bist nicht alleine! Denn einer Menge anderen Vätern da draußen geht es gerade sehr ähnlich. Allerdings wirst Du in wenigen Minuten zu den wenigen Vätern gehören, die selbst in Corona-Zeiten ihr Familienleben rocken, denn dieser Artikel verrät Dir, wie Du als Papa auch in Zeiten von Lockdown und Corona alles voll im Griff hast.

Die Herausforderungen für Väter in der Corona-Krise

Wenn es Dir so geht wie den meisten Papas da draußen, dann liegt ein Jahr voller Herausforderungen hinter Dir. Denn während es noch vor kurzem in den meisten Familien so war, dass die Papas eine relativ gute Balance zwischen Arbeit und Familie schaffen konnten, ist dieses Jahr alles anders.

Die meisten Väter mussten dieses Jahr ihr Büro in die eigenen vier Wände verfrachten und im Home-Office ihr Bestes geben. Eigentlich kein Problem, wenn es nicht so wäre, dass die ganze Familie sich ebenfalls die Zeit zu Hause totzuschlagen versucht.

Immerhin hatten die Kinder plötzlich Home-Schooling, die Kindergärten hatten geschlossen und auch Deine Partnerin war rund um die Uhr daheim. Plötzlich mussten alle im Haushalt mit anpacken, die Kinder bespaßen, im Home-Schooling unterstützen und bei alledem auch noch der eigenen Arbeit gerecht werden.

Da ist es kein Wunder, dass der eine oder andere Papa von Zeit zu Zeit überfordert war und sich unter Druck gesetzt fühlte.

Linktipp: Was mache ich, wenn ich als Vater Selbstzweifel habe?

Ich habe allerdings eine sehr gute Nachricht für Dich.

So muss es nicht sein!

Denn der Grund, warum Dich die Situation so belastet ist, weil Du nicht gelernt hast mit Herausforderungen wie diesen umzugehen. Niemand hat Dich auf sowas wie einen Lockdown vorbereitet! Wahr oder wahr? Mit einer guten Vorbereitung wärest Du nämlich imstande, als einer der wenigen Papas auch jetzt Dein Leben mit Bravour zu meistern. Die Kinder würden Dir nicht mehr auf der Nase herumtanzen, Deine Partnerin und Du würdet wie ein Uhrwerk funktionieren, Konflikte würden mit Leichtigkeit aus dem Weg geräumt werden und auch Deiner Arbeit könntest Du gerecht werden. Klingt gut? Dann sind die kommenden Tipps genau das richtige für Dich!

#1 Das Fundament ist Deine Partnerschaft

Ich weiß, Kinder können sehr viel Raum im Leben einnehmen. Vor allem dann, wenn sie immer da sind, die Bücher schon mehrmals durchgelesen wurden und die Brettspiele so langsam langweilig werden. Da ist man sehr schnell dazu geneigt die gesamte Kraft dafür aufzuwenden, diese kleinen Zwerge zu bespaßen. Doch was die meisten Paare nicht wissen ist, dass sich die ganze Situation entspannt, wenn sie den Fokus darauflegen, als Paar zusammenzuarbeiten.

In dem Moment, wo Deine Partnerin und Du zu einem eingespielten Team werdet und ihr euch beide in den Vordergrund stellt, wird die gesamte Situation Zuhause immer entspannter. Sprecht euch ab, hört euch zu, fragt euch gegenseitig, was ihr jeweils vom anderen braucht und organisiert euch gemeinsam. Ihr beide seid das Fundament! Ein stabiles Fundament trägt das Haus auch in stürmischen Zeiten.

Linktipp: Der eine Beziehungstipp mit dem Du Dir alles andere sparen kannst

#2 Definiere klare Kinder-Zeiten

Vielleicht denkst Du Dir jetzt: Das habe ich schon versucht! Mag sein, allerdings noch nicht mit dem nötigen Hintergrundwissen. Kinder können nämlich durchaus ganz schön viel Verständnis zeigen und sich sensationell selber beschäftigen, wenn man es richtig anstellt.

Erkläre Deinen Kindern doch einfach mal, warum es wichtig ist alleine zu spielen und sag ihnen, dass Du Dich darauf freust zu einer bestimmten Zeit ganz und gar für sie da zu sein. Lass sie daran teilhaben, warum Du die Entscheidung getroffen hast, jetzt erst einmal Deine Sachen zu erledigen. Du wirst verwundert sein, wie viel Bereitschaft alleine zu spielen in diesen kleinen Energiebündeln steckt, wenn Du ihnen ganz klar sagst, was Sache ist.

Linktipp: Qualitätszeit mit Kindern vs. normale Familienzeit (das Ende des Mythos)

#3 Reflektiere Deinen Tag

Ich bin selber Vater von zwei wundervollen Kindern und einer großartigen Geschenktochter und ich weiß genau, wie turbulent Tage mit Kindern sein können. Planen kann man immer – ist aber oftmals überflüssig. Immerhin kommt meistens sowieso irgendetwas dazwischen und der Tag entwickelt sich auf seine eigene Art und Weise.

Um so wichtiger ist der Tipp, den ich Dir jetzt verrate: Nimm Dir am Abend Zeit und lass den Tag noch einmal in Gedanken Revue passieren.

  • Was ist heute einwandfrei gelaufen?
  • Womit habe ich mich wirklich gut gefühlt?
  • Welche Herausforderungen hatte ich?
  • Was kann ich morgen besser machen?
  • Was muss ich tun, um morgen zu einem noch liebevolleren und geduldigeren Papa zu werden?
  • Wie kann ich die Beziehung zu meiner Partnerin morgen bereichern?

#4 Kommunikation ist für Väter in der Corona Krise das A und O!

In den meisten Familien entstehen die Konflikte deshalb, weil einfach viel zu wenig kommuniziert wird. Daher ist mein Tipp an Dich! Sprich es an! Gerade wir Männer dürfen uns in der Hinsicht oft noch einen kleinen Ruck geben. Du fühlst Dich überfordert? Dann sag es Deiner Partnerin! Die Kinder lassen Dich im Homeoffice nicht in Ruhe? Dann erkläre ihnen, warum diese Zeit für Dich ganz wichtig ist! Du hast das Gefühl, Deine Partnerin ist unglücklich? Dann frag sie, was sie braucht! Es liegt an Dir. Du hast es in der Hand!

#5 Finde die Geschenke in dieser Situation

Ja, Du hast richtig gelesen. Auch für Väter in der Corona Krise gibt es eine Menge Geschenke! Eines davon ist, dass Du nun mehr Zeit mit den Menschen verbringen kannst, die Du liebst, als davor. Wahr oder wahr! Erinnere Dich doch tagsüber einfach immer wieder daran, wie schön es ist, Deine Kinder aufwachsen zu sehen und so viele Momente mit ihnen zu teilen.

Du hast jetzt auch die ganz besondere Möglichkeit, ganz magische Momente und wertvolles Wissen an Deine Zwerge weiterzugeben. Vielleicht ist es an der Zeit, ihnen ein paar Bücher vorzulesen, die Deinen Kindern ganz viel besonderes Wissen mitgeben.

Immerhin sind Blogartikel wie dieser hier für Dein Leben ein großer Gewinn. Wahr oder wahr?

Stell Dir vor, Deine Kinder müssten nicht Jahre lang warten, um all diese Informationen zu bekommen, sondern würden schon mit all diesem wertvollen Wissen aufwachsen! Ein ganz besonders wertvolles Buch könnte mein Buch „Go! Der Startschuss in Dein neues Leben“ sein. Jetzt gerade ist der Raum offen, um Deine Kinder spielerisch an Persönlichkeitsentwicklung heranzuführen und ihnen wertvolle Impulse mit auf den Weg zu geben.

Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die letzten Minuten dieses Blogartikels mit mir zu verbringen und wünsche Dir von Herzen alles Gute auf Deinem weiteren Weg,

Dein Damian

Über Damian Richter

Damian Richter

Damian Richter ist Familienvater, Unternehmer, Investor und Lifecoach. Viele bezeichnen ihn auch als einen Erfolgsmacher.

Bereits mit 14 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, mit Mitte zwanzig verwaltete er ein Milliardenportfolio an der Börse und hat vom gescheiterten Suizid-Versuch bis hin zu Auftritten auf den größten Bühnen des Landes alles erlebt.

Sein DURCHSTARTER PODCAST schoss an die Spitze der iTunes-Download-Charts und auf seinen LIVE-Seminaren und im Internet arbeitete Damian seit 2011 bereits mit mehr als 300.000 Teilnehmern, Sportlern und namhaften Unternehmen.

Website: https://damian-richter.com

Podcast: https://damian-richter.com/podcast

Instagram: https://www.instagram.com/damianlifecoach/

Facebook: https://www.facebook.com/damianlifecoach


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    4 1 Stimm ab
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    0 Kommentare
    Feedback
    Alle Kommentare
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x