Ausmalbilder als Papa-Kind-Beschäftigung [3 sehr gute Gründe]

Ausmalbilder sind Malbücher 2.0. Das gewünschte Motiv ist immer nur ein paar Mausklicks entfernt. Warum Du aber mehr als nur Computer und Drucker bedienen solltest – erfährst Du in diesem Artikel. Wir sprechen darüber, warum Ausmalbilder so pädagogisch sinnvoll sind und wie sie Dir in 3-facher Weise helfen.

Kennst Du das, wenn Du den Kindern etwas Gutes tun möchtest und erst im Nachhinein erkennst was Du Dir selbst für einen „Bärendienst“ erwiesen hast?

Ich male total gerne mit meinen Kindern und habe daher irgendwann einmal angefangen mit Ihnen Ausmalbilder im Internet zu suchen und diese dann auszumalen. Seitdem kann ich nicht ein Mal meinen Computer anmachen, um etwas zu machen, ohne dass sie ankommen: „Papa, ich möchte ein Ausmalbild“. Was dann folgt sind 15-20 Minuten intensive Recherche und am Ende sitzen wir alle am Küchentisch und malen Hello Kitties, Lillifees und Batman aus.

Was wollte ich noch erledigen??

Klingt nach Produktivitätsalptraum (ist es auch) ist aber gleichzeitig eine tolle Sache, die Du mit Deinen Kindern unternehmen kannst. In diesem Artikel erfährst Du warum Ausmalbilder nicht nur Spaß machen sondern Kinder auch positiv fördern und wo Du vernünftige Ausmalbilder findest.

Warum malen – auch Ausmalbilder – gut für die Kinder ist

Malen ist gut für Kinder. Ich denke das dürfte so ziemlich jeder Vater und jede Mutter so sehen.

Durch das Malen trainieren Kinder Konzentration, Ausdauer und Geduld. Malen fördert zudem die Feinmotorik sowie das räumliche Seh- und Denkvermögen.

Nur Ausmalen ist in vielen Köpfen immer noch als Malen *2. Klasse“ bekannt und das stimmt so nicht. Auch das Ausmalen von Bildern fördert die Kreativität von Kindern, denn sie müssen sich überlegen z. B. welche Farben sie wählen.


Wie baue ich eine starke Beziehung zu meinem Kind auf?

Lerne die 3 Grundpfeiler einer starken Vater-Kind Beziehung kennen, so dass Du eine dauerhaft starke Beziehung zu Deinem Kind aufbaust.


Malvorlagen schulen die Augen-Hand Koordination und sind daher in keiner Weise weniger wertvoll als das „freie“ Malen.

Ausmalbilder stellen ganz besondere Anforderungen an Dein Kind. Es lernt einzelne Bereiche innerhalb der Begrenzungen mit Farben auszufüllen. Hierbei ist eine gewisse Genauigkeit uns Sorgfalt erforderlich.

Linktipp: Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen auch in bei der Erziehung? Welche ich für richtig halte und welche nicht.

Über die Striche malen – ja oder nein?

Beim Ausmalen kommt es gerade am Anfang vor, dass Dein Kind über die Striche malt. Das ist auch OK so. Ich empfehle Dir aber dennoch Deinem Kind von Anfang an die Techniken vorzumachen und beizubringen, damit es nicht mehr über die Striche malt.

  1. Zuerst die Konturen nachmalen
  2. Dann mit kleinen Stichen innen ausmalen

Von diesen Übungen wird Dein Kind sein ganze Leben profitieren, denn sie sorgen dafür, dass es ein saubereres, regelmäßiges Schriftbild bekommt.

Das hilft nicht nur in der Schul- und Studienzeit sondern auch im späteren Berufsleben.

Ausmalbilder – eine tolle Vater-Kind Beschäftigung

Ausmalbilder Office
Unsere „Galerie“ in meinem Büro

Der Lern-Effekt ist das eine, der Spaß das andere. Eine Ausmalstunde ist eine super Beschäftigung für verregnete, gemütliche Nachmittag zu Hause.

Druckt Euch ein paar Bilder aus und los geht es. Eure gemeinsamen Kunstwerke könnt Ihr dann als „Familiengallerie“ am Kühlschrank oder im Kinderzimmer aufhängen.

Linktipp: Kinderzeit = handyfreie Zeit – 4 Tipps dafür

Der 3-fach Effekt

Ausmalbilder gemeinsam bearbeiten ist wie Kinder-Überraschung, Du bekommst gleich drei Dinge auf einmal:

  1. Du verbringst eine tolle Zeit mit Deinen Kindern
  2. Ihr schafft etwas gemeinsames über das Ihr Euch noch lange freuen könnt
  3. Es ist eine wunderbare Entspannungsübung für Kinder und Papa


Besonders über Punkt 3 war ich am Anfang sehr überrascht. Ich wusste nicht (oder habe vergessen) wie beruhigend es ist zu malen. Ich habe keinen Beruf in dem Malen oder Zeichnen im Tätigkeitsprofil vorkommt, daher habe ich seit bestimmt 15-20 Jahren (also ab dem Ende meiner Schulzeit) nicht mehr richtig gemalt. Ich war total verblüfft wie meditativ malen sein kann. Probier es mal aus und male nach Feierabend oder am Wochenende mal ein/zwei Bilder mit Deinem Kind aus. Du wirst überrascht sein wie entspannt Du danach bist.

Totale Entspannung gesucht? Male 1-2 Bilder mit Deinen Kindern aus. Klick um zu Tweeten

Die besten Surftipps für Ausmalbilder

Ausmalbilder sind wirklich eine tolle Sache für Kinder und Papa. Das beste daran ist, dass Du sie kostenfrei im Internet findest – wenn Du weißt wo Du suchen musst.

Leider gibt es unter den Websites, die Ausmalbilder anbieten, wie so oft viele schlechte und einige gute. Viele Anbieter haben miese Qualitäten, bombardieren Dich aber dafür mit mehr oder weniger seriösen Werbe-Popups.

Als kleine Navigationshilfe habe ich Dir hier die Websites aufgelistet, die mich schon die eine oder andere Druckerpatrone gekostet haben. Auf einigen findest Du zwar Werbung doch nicht in zu aufdringlicher Art und Weise.

http://www.kikaninchen.de/ – Auf der Website von Kikaninchen findest Du die Ausmalbilder zu den beliebten Figuren aus dem Kinderprogramm. Vom Rennauto Roary bis zu Jonalu ist für jeden etwas dabei. Du musst Dich zwar etwas durch die verschiedenen bunten Menüpunkte klicken, dafür stört aber keine Werbung.

http://wwwausmalbilder.info/ – sieht sehr amateurhaft aus und verleitet schnell dazu wegzuklicken, hat aber mit Abstand die größte Auswahl an Bekannten Figuren, z. B. Batman, Bob der Baumeister, Caillou, Cars, Daisy Duck, Dschungelbuch, Sandmännchen, Feuerwehrmann Sam und viele mehr. Wenn es Pop-Ups gibt, einfach wegklicken.

http://www.prinzessinlillifee.de/ – Prinzessin Lillifee darf natürlich in einer solchen Liste nicht fehlen.

http://www.kika.de/ – hier findest Du die KiKa-Serienhelden zum Ausmalen z. B. Heidi, der kleine Eisbär, Kikaninchen, Peppa Wutz, Wickie, Yakari und viele mehr.
So, jetzt Drucker an, Ausmalbilder runterladen und los malen.

Wenn Du noch andere Websites mit schönen Ausmalbildern kennst, poste den Link bitte in den Kommentaren.

Viel Spaß beim Malen.

0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Kommentare
Am meisten bewertet
Neueste Älteste
Feedback
Alle Kommentare
Gast
5 Jahre zuvor

Hallo Andreas,

vielen Dank für diesen tollen Hinweis. Ich versuche als Vater morgens mal 5 Minuten für mich zu finden – in denen ich mittels Atemübung ein wenig meditieren kann.

Da hört sich das nach viel mehr Spaß an und zusammen mit meinem Sohn – einfach klasse!

Vielen Dank! Habe ich glaube ich schon gesagt! 😉

Einziger Hinweis, der Link bei Roberto scheint leider nicht zu funktionieren. Oder mache ich da irgendetwas falsch?

Gruß
Matthias

Gast
Katti
5 Jahre zuvor

Hier findest du Ausmalbilder von Micky Maus, Donald Duck und co:
http://www.micky-maus.de/mickys-welt/ausmalbilder.html

Gast
Roberto
5 Jahre zuvor

Eine lange Liste, aber ich würde vorschlagen, dass Sie meine Website besuchen: http://www.ausmalbilderbeste.net/, hat viele Malvorlagen.

Gast
7 Jahre zuvor

Das ist ja witzig! Genau dieser Satz: „Ich will ein Ausmalbild!“ – in dem Moment, wo ich mein Laptop öffnete – hat mich heute mal auf diese Seite hier gebracht. Und während Töchterchen so schön malt, antworte ich mal eben. Ich habe das ja so genau noch nie betrachtet mit den Ausmalbildern, sondern habe immer nur den Sinn darin gesehen, mal ein paar Minütchen für mich zu haben. Also danke, dass du mir auf die Sprünge geholfen hast!
Und danke für die Linksammlung. Nun dauert’s vielleicht mit dem Raussuchen nicht mehr so lange, weil viele über Mr Google ausgespuckte Links nicht funktionierem oder erst, wenn man einen Haufen Werbung über sich ergehen lassen hat!
Liebe Grüße!
Jenny

Gast
Björn Friedrich
7 Jahre zuvor

Schöner Artikel, danke!
Und ein Tipp für die Digital-Daddies unter euch: Seht euch mal die App „colAR“ an, http://colarapp.com, damit erwachen ausgemalte Bilder zum Leben – eine faszinierende Augmented-Reality-Anwendung!

Gast
Juliane
7 Jahre zuvor

Wenn man was Bestimmtes sucht auf Google einfach z.B. Dino Zug, Oktonauten, Ritter, Feen, etc. – und dazu „Malvorlage“ eingeben – man findet so ziemlich zu allem was 😉

Gast
Teclab
7 Jahre zuvor

Ich mag den Artikel. Und so richtig klar das Ausmalen so cool sein kann war mir auch nicht. Vielen Dank für die Anregungen.

Etwas Kritik: Schon das „erfährst du hier“ in der Einleitung hat mich irritiert weil die Überschrift im Grunde alles sagt, dann aber mitten im Artikel auch noch „In diesem Artikel erfährst Du“ zu lesen, hat mich dann richtig gestört.

Und die leicht penetrante Newsletter-Bewerbung stört mich persönlich auch ein wenig.

Das klingt jetzt alles sehr negativ, das ist schade denn die eigentlichen Texte die hier geschrieben und veröffentlicht werden sind klasse und lohnen sich.

9
0
Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
()
x