Work-Life-Balance

[01] Arbeiten wir zu viel? (+ wie Du schneller nach Hause kommst)

Wie fangen wir das hier am besten an, diesen 2-Stunden-Papa Podcast?  Wie wäre es mit der Ursache – warum wir nur so wenig Zeit haben, Papa zu sein?

Ganz klar – die Arbeit ist Schuld (oder wie man hier im Münsterland sagt, „in Schuld“). In der ersten Folge geht es daher um die Frage Arbeiten wir eigentlich zu viel? 

Hat Dein Vater mehr gearbeitet als Dein Großvater?

Arbeitest Du heute mehr als Dein Vater?

Was ist das in unserer Gesellschaft, dass wir trotz all der Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, immer noch so viel arbeiten müssen.

Das ist eine der Fragen die ich mir in dieser Podcast folge stelle.

In dieser Folge geht es darum wie wir arbeiten und warum:

  • warum wir immer noch mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten
  • warum Väter noch mehr als kinderlose Männer arbeiten obwohl sie doch ganz andere Dinge zu tun hätten
  • warum Väter die besseren Arbeitnehmer sind
  • was es mit dem Wort busy auf sich hat und warum es so eine Falle ist
  • welche 4 Möglichkeiten es gibt smarter zu arbeiten und deshalb schneller nach Hause gehen zu können

Möglichkeit 1: Pausen machen und dem 90 Minuten Rhythmus des Körper folgen— Nicht prokrastinieren: nicht in die Zeitfallen tappen, die um uns herum aufgestellt sind


Wie bekomme ich Familie & Karriere unter einen Hut?

Lerne wie Du Familie und Job kombinierst, ohne einen der beiden Bereiche zu vernachlässigen. 


Zeitlimits setzen: für alle Aufgaben ein Zeitlimit setzen und das auch gerne knapp um den Druck aufrecht zu halten

Abspecken: kein Fitness-Tipp sondern bei jeder Aufgabe und anderen Zeitinvestitionen kritisch hinterfragen ob Du sie machen solltest

Jetzt reinhören

Um diese Folge des 2-Stunden-Papa Podcasts zu hören, klicke einfach auf den Player oder folge einem der Links unter dem Player.

Dein Feedback

Wie immer interessiert mich Deine Meinung zu diesem Thema. Was unternimmst Du mit Deinem Kind oder Deinen Kindern in der Zeit, die Du mit Ihnen hast. Bist Du eher der Event-Papa oder der Alltags-Papa?

Sollte diese Folge Fragen offen gelassen oder aufgeworfen haben oder Du Deine Gedanken zu den Themen der Folge kundtun wollen, freue ich mich über Deinen Kommentar hier auf der Seite oder auf meiner Facebook Seite. Du kannst mir auch einen Tweet schicken, ich bin @DerPapaOnline auf Twitter.

Wenn Du meinen Podcast gerne hörst, tue mir doch bitte den Gefallen und schreibe eine kurze Bewertung auf iTunes (Du kannst auch einfach nur Sternchen anklicken).

In der Podcast-Folge habe ich einige Tipps und Links erwähnt, die Du hier bequem nachlesen kannst.

 


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    2 Kommentare
    Am meisten bewertet
    Neueste Älteste
    Feedback
    Alle Kommentare
    Gast
    Donngal
    8 Jahre zuvor

    Hallo, ich frage mich bei dem besseren Zeitmanagement:
    Wie bringe ich meinem Chef bei, dass ich, wenn ich meine Arbeit in 6 statt in 8 Stunden erledige, 2 Stunden weniger arbeite statt 2 Stunden zusätzliche Arbeit zu bekommen?

    Gast
    Andreas
    4 Jahre zuvor
    Antworte  Donngal

    Das ist ein schwieriges Thema. Ich denke, dass Dein Chef sich schnell daran gewöhnt, dass Du mehr schaffst. Besser ist es den Deal vorher auszuhandeln. Also, quasi als Experiment. „Chef, wenn ich es schaffe meine Arbeit schneller zu erledigen, dann bekomme ich die restliche Zeit frei“. In Deutschland wird das aber weiterhin ein schwieriges Modell bleiben – befürchte ich.

    2
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x