Sex in der Schwangerschaft(?)! Alles was Du wissen solltest

Wie ist das eigentlich mit Sex in der Schwangerschaft? Macht man das oder lieber nicht?

Wenn Deine Partnerin schwanger ist, ändert sich vieles – wenn auch nicht gleich alles sofort. Nach einigen Wochen siehst Du den Babybauch Deiner Partnerin, wie er wächst und wächst. Du weißt, das darin Dein Baby liegt und ebenfalls immer größer wird. Von den Ultraschallbildern her weißt Du, dass das Baby jetzt schon viele Körperteile ausgebildet hat, schon hören kann und viel von dem was um sich herum passiert mitbekommt. Moment mal. Ja, es bekommt jetzt auch schon mit, wenn Ihr Sex habt.

„Sollten wir jetzt eigentlich noch Sex haben?“ 

Jeder sorgende Vater stellt sich diese Frage zu irgend einem Zeitpunkt im Verlauf der Schwangerschaft – besonders dann, wenn es die erste ist. Oft aus Sorge, man könnte das Baby oder die Mutter verletzten.

Evolutionstechnische Fakten

Was ist Lust? Warum haben Menschen, wie auch alle anderen Lebewesen, Lust auf Sex? Warum wohl hat die Natur es so eingerichtet, dass wir soviel Spaß an der schönsten Sache der Welt haben? Genau – Sex dient einem einzigen Zweck – der Reproduktion, Fortpflanzung. Nicht sehr romantisch, aber so ist es nun mal. Warum sonst sollte ein Löwe wohl bis auf seinen Tod um ein Weibchen kämpfen, wenn es ihm nicht so viel Spaß bereiten würde sie später zu besteigen?

Nachdem Du den Akt der Befruchtung durchgeführt hast, wechselt Du in die zweite von zwei Rollen, die Dir die Evolution und Mutter Natur zugedacht hat: Du wirst vom Erzeuger zum Beschützer Deiner Familie. Auch die Beziehung zu Deiner Partnerin verändert sich. Sie bekommt nun einen tieferen Sinn. Bisher seid Ihr zusammen, weil Ihr Euch beide liebt, miteinander leben wollt. Jetzt habt Ihr zudem neues Leben gezeugt und seid auf dem Weg eine Familie zu werden – evolutionstechnisch betrachtet die Erfüllung Eurer Aufgabe – Repoduktion und „Aufzucht“.

Auch bei den Frauen läuft nun ein anderer Film. Sie haben weiterhin Verlangen nach Sex – einige sogar mehr als vorher – wobei nun nicht mehr die Befruchtung auf der Prioritätenliste steht sondern die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit.

Gefahren für Mutter & Kind

Im Verlauf einer regulären Schwangerschaft besteht kein wissenschaftlicher Nachweiß für negative Auswirkungen von Sex während der Schwangerschaft. Ganz im Gegenteil, eine amerikanische Studie hat sogar herausgefunden, dass es bei Paaren mit regelmäßigem Sex weniger häufig zu vorzeitigen Entbindungen kommt.


Wie bereite ich mich auf die Geburt richtig vor?

Lerne wie Du Dich auf die Geburt vorbereitest, so dass Du der stabile Fels in der Brandung sein kannst, den Deine Frau braucht (+ die Geburt genießen kannst).


[Update]

Blogleserin Conny und selbst Mutter berichtet in einem Kommentar hier auf dem Blog übrigens davon, dass Sex in der Schwangerschaft gerade am Morgen bei ihr die berüchtigte Morgenübelkeit vertrieben hat. Na, wenn das kein Argument ist.

Beim Bier wird oft flapsig davon gesprochen, dass „mein Bestes Stück doch nicht das erste sein soll was mein Kind von mir zu sehen bekommt“. Völliger Quatsch und anatomisch eher ausgeschlossen. Egal wie gut Du bestückt sein solltest, die Gefahr dass Du und Dein Johannes auch nur in die Nähe des Kindes kommen liegt bei null. Der Muttermund ist geschlossen und Deine Partnerin wird Dir sicher zu verstehen geben wenn Du ggf. in Bereiche kommen solltest, die für sie nicht so angenehm sind.

Es ist anders

Gut, wir haben nun geklärt:

  • es ist nicht schlecht während der Schwangerschaft Sex zu haben
  • im Gegenteil, es ist sogar gut in der Schwangerschaft Sex zu haben

Je weiter die Schwangerschaft fortschreitet, desto größer wird auch der Bauch Deiner Partnerin. So wie der Bauchumfang zunimmt, so nimmt gleichzeitig der Aktionsradius ab. Mit der Zeit sind einige Stellungen einfach nicht mehr drin. Hier heißt es also nun, kreativ sein und schwangerschaftskompatible Stellungen finden oder kreiren. Da der Körper Deiner Partnerin sich ständig verändert, heißt es teilweise vorsichtiger zu sein. Bestimmte Körperregionen, wie z. B. Busen, können jetzt empfindlicher sein als vorher. Hier gilt es verstärkt auf die Signale des Partners zu achten. Wenn Du es gewohnt warst mit Deiner Lieben immer die Federn „durchzurocken“, so solltest Du Dich jetzt wohl eher auf Blümchensex einstellen. Mit dem dicken Bauch ist es für die Frau meist angenehmer wenn es weniger wild zu Sache geht.

Wann lieber nicht

So schön und gut der Sex in der Schwangerschaft auch ist, es kann auch sein, dass Ihr darauf verzichten müsst. Wann solltet Ihr besser keinen Sex haben:

  • der Muttermund ist verkürzt
  • es kommt zu Blutungen
  • es kommt zu vorzeitigen Wehentätigkeiten
  • es kommt zum vorzeitigen Blasensprung

Grundsätzlich wird Euch der Frauenarzt schon sagen, ob aus medizinischer Sicht etwas gegen Sex spricht. Bei Unsicherheiten lieber noch einmal mit dem Doc Rücksprache halten.

Freiwillige Enthaltsamkeit

Zusammenfassend kann man sagen, dass nichts dagegenspricht sich auch während der Schwangerschaft körperlich miteinander zu vergnügen. Dennoch gibt es einige Männer, die durch den Babybauch so blockiert sind, dass sie es nicht wollen oder können. Solltest Du noch überlegen ob Du die geänderten Umstände in Kauf nehmen möchtest oder doch lieber bis nach der Schwangerschaft wartest, bedenke bitte folgendes:

  • 9 Monate (= 270 Tage) sind eine lange Zeit
  • Deine Partnerin hat auch Wünsche und teilt Deinen Wunsch nach Enthaltsamkeit in der Schwangerschaft vielleicht nicht
  • nach der Entbindung geht mehrere Wochen lang nichts (Wundheilung, Naht, etc.)
  • manche Frauen werden nach der Entbindung vom „Babyblues“ heimgesucht – ob sie dann Lust haben ist fraglich
  • auch ohne Babyblues steht nun das Baby im Vordergrund – viele Frauen haben dann deutlich weniger bis gar keine Lust

Meine Meinung zum Thema ist: solange es mit dem Sex für beide Partner Spaß bringt und gesundheitlich nicht schädlich ist solltet Ihr Eure Zeit gemeinsam genießen. Wenn das Baby erstmal auf der Welt ist wird sich auch im Schlafzimmer einiges ändern.


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    22 Kommentare
    Am meisten bewertet
    Neueste Älteste
    Feedback
    Alle Kommentare
    Gast
    Sex in der Schwangerschaft
    9 Monate zuvor

    Hallo, die Website gefällt mir richtig gut.
    Vor allem es gibt immer fragen zum Thema Sex in der Schwangerschaft und ich finde es wirklich großartig wie du in dieses Thema eingegangen bist!

    Danke dafür und liebe Grüße.

    Gast
    Laura
    2 Jahre zuvor

    Hallo, bei uns ist die Situation tatsächlich noch ein bisschen anders. Ich bin jetzt in der 16 SSW. Mein Mann und ich hatten seit dem Teitpunkt da wir es erfahren haben (Mitte Februar) 2 Mal Sex. Er sagt, es sei komisch und er habe Angst, dass irgendetwas passieren könne. Auch auf andere Weise mag er nicht mit mir intim werden (Oralverkehr oder mit den Fingern). Er weiß aber, dass ich schon sehr Lust habe, ich habe es ihm bereits öfter gesagt. Auf der anderen Seite hat er auch Lust und möchte von mir, dass ich ihn verwöhne (Oral oder mit der Hand). Ich habe ihm gesagt, dass ich das blöd finde und mir das Gefühl gibt, dass ich dafür gut genug sei, aber umgekehrt es halt nicht geht. Seine Antwort war, dass er, wäre die Situation umgekehrt (sprich ich könne aus irgendeinem triftigen Grund mit ihm nicht intim sein), es auch machen würde und es sich dann selbst machen würde. Er kann meine Gedanken nicht nachvollziehen, dass ich das anders sehe, habe ich das Gefühl. Ich mag das Thema inzwischen auch gar nicht mehr ansprechen, zumal er mir ohnehin nicht genau sagen kann, was er denn „komisch“ finde und wovor genau er denn Angst habe.
    Ansonsten ist alles wie vorher, er freut sich auf das Baby und ist der liebe Mann von „vorher“. Aber das Thema belastet mich schon sehr und ich habe die Sorge, dass erst in einem Jahr oder so wieder Sex o.Ä. haben, weil ich dann irgendwann keine Lust mehr habe und dann das Baby da ist…

    Gast
    Patricia
    3 Jahre zuvor

    Mein Freund ist nicht anders er möchte Sex haben dennoch fasst er meine vagina nicht mehr an seitdem er weiß dass ich schwanger bin! Sex ist okay aber anfassen nicht? Ich ha e ihn darauf angesprochen seine antwort war nur er hätte keine lust darauf mei e vagina anzufassen. Aber nach der geburt ändert sich das bestimmt wieder! Mehr sagt er nicht dazu. Hmmm Was soll ich mir denken? Da unten hat sich ja noch nichts verändert sie sieht aus wie immer *lach* bei diesem Thema bin ich einfach hilflos weil ich nicht weiß was los ist ich rede mit einer Mauer bei diesem Thema vielleicht kennt jemand so eine Situation. LG

    Gast
    Conny
    3 Jahre zuvor
    Antworte  Patricia

    Hallo Patricia,
    vielleicht habe ich einen Lösungsansatz: Mein Mann sagt, dass sich meine Vagina in der Schwangerschaft anders anfühlt (das können wir ja selbst feststellen), riecht und schmeckt….vielleicht hat dein Mann das auch bemerkt und mag das neue Feeling nicht so?! Vielleicht traut er sich nicht zu sagen „ich kann dich im Moment nicht riechen“? Dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft, Conny

    Gast
    Susanne
    3 Jahre zuvor

    Hallo, bei mir ist es eher anders. Mein Freund ist derjenige der mehr Sex möchte. Ich fühle mich oft unwohl weil ich schon sehr stark zugenommen habe. Bin jetzt in der 32 Schwangerschaftswoche. Habe von 59 Kilo bei 1.70 auf 75 Kilo zugelegt. Er findet mich immer noch sexy. Was ich null glauben kann. Zudem kommt, das ich grade einfach nur seine nähe vermisse und nicht unbedingt Sex haben muss. Da wir kaum was von einander haben. Umzugstress, Arbeit und nebenbei ein Zimmer mit Wasserschaden. Mein Kopf explodiert mit dem ganzen Zeug, bin ich überhaupt gut vorbereitet bin für das Kind . Es fällt mir sehr schwer mich da auch noch fallen zu lassen und auf Sex zu konzentrieren. Zudem ist der kleine auch sehr aktiv im Bauch und liegt schon mit dem Kopf nach unten, ist das nicht blöd, wenn man dann noch Sex hat?? Hart ist es, wenn man dann auch noch zu hören bekommt das der Mann auch gerne mal wieder verwöhnt werden möchte ???? wie soll ich mich da fallen lassen. Oder wie kann ich besser abschalten.

    Gast
    MamivonErbse
    5 Jahre zuvor

    Ich bin im 5. Monat schwanger und mein Bauch ist noch absolut unauffällig, jedoch hat mein Freund keine Lust mehr auf Sex. Wenn wir doch mal miteinander schlafen, merke ich, dass er es nicht mehr so genießen kann wie früher und ich sehe ihm an das die Leidenschaft seinerseits erloschen ist. Er macht das eher mir zu liebe, weil er weiß wie traurig und enttäuscht ich sonst bin. Ich fühle mich schlecht, unattraktiv und habe schreckliche Angst davor, er könnte bald andere Frauen schöner finden als mich und sich Sex mit ihnen vorstellen, weil diese ja nicht sein Kind im Bauch tragen.

    […] Sex in der Schwangerschaft aus objektiver Sicht […]

    […] wenn Sie nicht gerade an Blutungen leiden oder eine zu tief liegende Plazenta haben. Eine amerikanische Studie hat gezeigt, dass es bei Paaren, die regelmäßig Sex in der Schwangerschaft haben, wesentlich seltener zu […]

    Gast
    Blumig
    6 Jahre zuvor

    Hallo alle zusammen.
    Ich habe ein ähnliches „Problem“. Mein Mann schläft zwar mit mir ab und an, aber nur um, und das ist mein Empfinden, Druck abzulassen. Er schaut sich Pornos an. Und das nicht zu knapp. Das ist für mich sehr verletzend und ich habe versucht das Thema anzusprechen, aber da blockt er gleich ab und sagt mir, dass ich doch weiß, dass er mich liebt und ich nach wie vor sexy und attraktiv bin. Und damit ist das Thema beendet. Ich habe keine Möglichkeit ihm zu verstehen zu geben, dass ich auch nach wie vor Bedürfnisse habe. Zumal er beruflich derzeit so viel unterwegs ist, dass wir ohnehin kaum Zeit füreinander haben. Das macht mich etwas mürbe. 🙁
    Vielleicht habt ihr einen Rat was ich tun kann um ihm zu zeigen, dass er mir vertrauen kann!

    Gast
    tanja
    6 Jahre zuvor

    was soll ich machen? bin im 5 monat u habe erst ein sehr kleines zartes bäuchlein aber der sex nimmt schon sehr stark ab… von 1-3 mal täglich auf max. 1-2 mal in der woche. 🙁 er findet es komisch u muss sich das baby wegdenken! kann man da iwas machen?

    Gast
    Rene
    7 Jahre zuvor

    Also wir bekommen aber erst in 2 Monaten unser baby ,aber das mit dem Sex haben wir gleich geklärt. Es ist für mich auch wenn medizinisch absolut unbedenklich ,komisch Sex zu haben wenn ich weiss da Liegt ein Baby im Bauch was hören kann und auch schon gut boxen. es ist für uns beide ok enthaltsam zu sein. villeicht auch drum weil wir vorher mit gewalt ein Baby wollten und uns sehr ausgetobt haben. Ich habe jeden tag Gedanken daran wie es woll sein könnte Sex in der Schwangerschaft zu haben,aber wie gesagt ich traue mich nicht so wirklich. Aber ich kann damit leben , Kuscheln und Geborgenheit zu geben kann besser sein als Sex ;).

    Gast
    Der_Chemiker
    10 Jahre zuvor

    Bei mir war es genau anders herum.. Meine Freundin hatte so gut wie nie Lust auf Sex..

    Auch nach der Geburt hatt sich nichts dran geändert.. Und als Mann ist das auch echt sch**ße.. 🙁

    Siehe mein Kommentar (muß noch frei gegeben werden)

    Gruß Mario

    Gast
    PapaOnline
    10 Jahre zuvor
    Antworte  Der_Chemiker

    Hi Mario
    habe gerade auf Deinen Kommentar geantwortet.

    Gast
    Der_Chemiker
    10 Jahre zuvor

    Als meine Freundin schwanger war, gings am Anfang (bis etwa zum 6. Monat) noch Sex mit ihr zu haben. Danach wars einfach zu schwierig mitm Bauch..

    Bei der Geburt musste man aufschneiden (sonst hätte mein Sohn nicht durch gepasst).. Ergab 8 Wochen Pause damit die Naht gut verheilt.  Als die verheilt war, hatte sie Angst davor, daß die wieder aufreißen könnte. Das warn wieder 4 wochen Enthaltsamkeit.

    Sie hatte sich dann doch mal durch gerungen und wir konnten dann doch endlich mal wieder Sex haben.  4 Wochen später durfte ich dann nochmal mit ihr Zärtlichkeiten austauschen..

    Das ist jetzt aber auch schon wieder fast 2 Monate her..

    Ich hab mir immer Vorwürfe gemacht, daß ICH daran Schuld wäre.. Ist aber nicht so..
    Im Normalfall muß immer noch die Partnerin damit einverstanden sein.. Da hilft die beste Unterstützung, gut zureden etc. ÜBERHAUPT gar NICHTS!

    Es ist IHR FILM den sie schiebt.. Da kann der Partner nur jeden Tag hoffen, daß der endlich mal zu Ende is.. 🙁

    Gast
    PapaOnline
    10 Jahre zuvor
    Antworte  Der_Chemiker

    Klar geht Sex nur wenn es beide wollen.

    Deine Situation klingt ähnlich wie die vieler frisch-gebackener Eltern und es liegt auch viel an Dir das daraus keine ernste Beziehungskrise wird.

    Viele Frauen, die gerade Mutter geworden sind müssen erstmal mit sich selbst klar kommen. Das Leben hat sich für sie ziemlich geändert, Hormone sind im Spiel, ein Mensch ist unlängst aus ihnen herausgekommen (wie auch immer) – da muss sie erstmal mit fertig werden.

    Lass ihr Zeit und dränge nicht. Aber reden solltest Du schon mit ihr. Mach ihr klar, dass Du sie immer noch liebst und begehrst. Viele Frauen haben nach der Geburt ein komisches Verhältnis zu ihrem Körper. Vielleicht denkt sie ja Du fändest sie nicht mehr attraktiv?

    Suche das Gespräch in einer entspannten Atmosphäre und rede offen und vorwurfsfrei über Deine Wünsche und Bedürfnisse ohne jedoch zu vergessen nach ihren zu fragen und ob eventuell Sorgen und Ängste mit im Spiel sind.

    Meine Frau und ich haben immer schon viel und ohne Tabu´s oder Schamgefühle mit einander gesprochen. Ich denke, dass ist das wichtigste für eine gute Beziehung.

    Gast
    PapaOnline
    10 Jahre zuvor

    Hast Du schon mal mit ihm darüber gesprochen wie Du Dich fühlst und warum er keine „Lust“ hat?

    Gast
    Sabrina
    10 Jahre zuvor

    „Deine Partnerin hat auch Wünsche und teilt Deinen Wunsch nach Enthaltsamkeit in der Schwangerschaft vielleicht nicht“

    So kann man es auch sage! Man könnte aber auch sagen, dass es sehr verletztend sein kann wenn der Mensch den man am meisten liebt, in einer Zeit, in der man gerade die Nähe, Zuneigung und Zärtlichkeit braucht, einen nicht mehr anfasst! Ja 270 Tage sind verdammt lang! Ich bin gerade schwanger und es ist für mich fast unerträglich. Als wäre ich abstoßend, eklig oder so! Ich fühle mich durch seine „Unlust“ sehr manchmal sehr einsam.

    22
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x