Wie ein Home Office Dir hilft ein besserer Vater zu sein.

Als moderner Mann möchtest Du beides:

  • ein intaktes Familienleben bei dem Du aktiv mitmischst anstatt nur Zaungast zu sein, wie unsere Väter früher
  • eine Karriere in Deinem Job, der Dir Spaß macht und Dich ausfüllt

Vielleicht geht es Dir so wie mir lange Zeit. Ich habe mich zwischen diesen beiden Welten hin- und her gerissen gefühlt. Es kam mir so unglaublich schwer vor beides wirklich zu leben und dabei in beiden Bereichen mein Bestes zu geben.

Mein Ziel, eine gesunde Kombination zu finden, erschien mir zu groß. Hatte ich mir zuviel vorgenommen?

Dann hat sich für mich die Möglichkeit ergeben von zu Hause zu arbeiten. Ich richtete mir mein Home Office ein und auf einmal war alles viel einfacher.

Home Office – die Geheimwaffe für die Work-Family Balance

Durch die Möglichkeit von zu Hause arbeiten zu können, hat sich die Kombination von Familie und Beruf quasi automatisch ergeben.

Ich habe auf Papa-Online.com schon so einiges über meine Home Office Karriere geschrieben und möchte Dir hier einen kleinen Überblick geben.

Zeitmanagement für Väter – wenn Du Vater wirst hast Du einen neuen „Bereich“, der in Zukunft Deine Zeit in Anspruch nehmen wird. Diese Tatsache erfordert einiges an Organisation, denn Du möchtest die Dinge, die bisher Deinen Tag ausgefüllt haben (Job, Beziehung zu Deiner Frau, eigene Interessen) nicht vernachlässigen. Mit einem cleveren Zeitmanagement bekommst Du das sehr gut hin.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf optimieren – der wichtigste Schritt ist, zu überlegen wie sich zukünftig Dein Berufsleben und Dein Familienleben am besten kombinieren lässt. Das Home Office hat sich für mich als ideale Lösung angeboten, es ist natürlich nicht die einzige Lösung.

Vor- und Nachteile des Home Office – zu Hause zur arbeiten klingt für Dich jetzt vielleicht wie das gelobt Land. Wo so viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Ein Home Office hat viele Vorteile, es gibt aber auch Nachteile die Du kennen und in Deine Überlegungen mit einbeziehen solltest.

So schaffst Du es von zu Hause zu arbeiten – wenn der Entschluss gefasst ist, dass Du von zu Hause arbeiten möchtest, geht es an die Umsetzung. Schön wenn Dein Arbeitgeber diese Idee unterstützt – aber was wenn nicht?

Dann gilt es Überzeugungsarbeit zu leisten und mit der richtigen Strategie wirst Du selbst den skeptischsten Chef überzeugen.

Wie Du erfolgreich im Home Office arbeitest – ins Home Office zu kommen ist natürlich nur der erste Schritt. Wenn Du es geschafft hast, gilt es das Vertrauen Deines Arbeitgebers mit guter Leistung zu bestätigen. Ansonsten bist Du schneller wieder zurück im Büro (oder gar ganz raus aus dem Job) als Du denkst.

Die neue Arbeitsumgebung macht es vielleicht notwendig, dass Du einige Gewohnheiten änderst oder Dir neue zulegst.

Nach einem kompletten Rollentausch mit der Partnerin ist das Home Office das nächst Beste, dass Du als Papa machen kannst um bei der Familie zu sein. Du kannst mit Deinem Home Office in beiden Lebensmodellen (Karrieremann / Vater) leben und, was noch wichtiger ist, beidem gleichermaßen gerecht werden.

Ich hoffe Du findest in den Artikeln einige Ideen um für Dich zu entscheiden ob das Home Office etwas für Dich ist, wie Du es schaffst von zu Hause zu arbeiten und das dann erfolgreich zu tun.

Viel Erfolg!

Andreas

0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Feedback
Alle Kommentare
0
Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
()
x