Dein Blick auf das Internet – Folge 116

hier ist die Folge 116 von „Dein Blick auf das Internet“ mit diesen Themen: 

  • Wie unterschiedlich ist die Erziehung von Jungs und Mädchen?
  • Wie Dein Kind nicht nur hört das Du etwas sagst sondern auch was Du sagst 
  • Mag Dein Kind Dein Essen nicht – ein paar Tricks 
  • Es ist nicht immer Sonnenschein – wie Du mit schlechter Stimmung umgehst 

Wie unterschiedlich ist die Erziehung von Jungs und Mädchen?

Mädchen und Jungen ticken unterschiedlich, das wird nicht erst in der Pubertät deutlich. Es ist nötig, schon früh anzufangen Dein Kind Geschlechter-gerecht zu erziehen, ohne es in eine Geschlechterrolle hinein zu drängen. Hier sind 6 Tipps dafür. 

Die besten Erziehungstipps für ein selbstbewusstes Kind

+ Seit einiger Zeit lese ich regelmäßt von #Gender Hashtags und Blogposts über geschlechtsneutrale Erziehung machen die Runde. Mir wird ein schlechtes Gewissen eingeredet, wenn meine Tochter etwas rosafarbenes trägt oder mein Sohn sich für Autos interessiert. Aber welchen Unterschied bei der Erziehung von Jungen und Mädchen lohnt es sich zu machen? Wie erziehst Du Jungen oder Mädchen richtig?

Wie unterschiedlich müssen Jungen und Mädchen erzogen werden?

Wie Dein Kind nicht nur hört das Du etwas sagst sondern auch was Du sagst

Manchmal ist es nicht einfach mit Kindern zu kommunizieren. Sie hören zwar was Du sagst, verstehen aber nicht was Du sagen willst. Wenn Deine Kinder Minecraft spielen, kannst Du das in der täglichen Kommunikation mit den Kindern in zahlreichen Alltagssituationen Situationen nutzen. 

Minecraft im Alltag nutzen: Minecraft-Sprech statt Erziehungs-Blabla

+ Wie rede ich richtig mit meinem Kind? Das klingt erstmal nach einer komischen Frage, aber wenn Dir das erste Mal ein genervtes „ich will nicht sprechen“ entgegengeschmettert wird, siehst Du, das Kommunikation mit Kindern gar nicht so einfach ist. Die Realität sieht so aus: Ich komme nach Hause, muss darum werben, dass wir etwas Zeit gemeinsam verbringen und die Kinder von PS4 oder iPads loseisen.

Die Gespräche sind wenigsilbig: „Wie war es in der Schule?“ – „Gut.“

Ich wollte etwas an dieser Situation ändern und habe mir überlegt, wie ich am besten vorgehe.

3 Tipps für bessere Gespräche mit Deinem Kind

Mag Dein Kind Dein Essen nicht – ein paar Tricks 

Das Pausenbrot ist bekanntermaßen eine der wichtigsten Mahlzeiten für Schulkinder. Es spendet Energie und sorgt dafür, dass sich die Schülerinnen und Schüler konzentrieren und im Unterricht gut aufpassen können. Das große Problem: Kinder essen ihr Pausenbrot nicht, sondern bringen Tag für Tag ihre Brotdose ungeöffnet aus der Schule wieder mit nach Hause. Oder noch schlimmer: Sie beißen einmal von ihrer Stulle ab, um ihren Eltern unmissverständlich klarzumachen, dass das Pausenbrot so ungenießbar ist, dass sie eher ihr benutztes Sportzeug aufessen, als einen zweiten Bissen zu nehmen.

Sechs (fast) unschlagbare Tipps für leckere Pausenbrote

+ Bei der täglichen Rebellion zum Thema Essen ist das Pausenbrot nur eine Episode. ”Ich will das nicht essen! Ich will …… (fülle ein: Pommes, Nudeln, Pizza…)!”

Ist bei Euch zur Essenzeit auch Krawall am Küchentisch?

Interessiert es Dich, wie Du Deine Kinder dazu bekommst das zu essen was, gutdeutsch auf den Tisch kommt?

Dann habe ich eine einfache, wie geniale Lösung für Dich.

Der einfache Trick, mit dem Dein Kind nie wieder sein Essen stehen lässt.

Es ist nicht immer Sonnenschein – wie Du mit schlechter Stimmung umgehst

Wir alle sind hin und wieder mal schlecht gelaunt. Es gibt in jedem noch so glücklichen Leben genügend Gründe, sich einfach mal schlecht zu fühlen. Dabei hast du die Wahl: Entweder du ziehst die Bettdecke über den Kopf und hoffst, dass es morgen besser wird. Oder du gehst aktiv gegen deine Niedergeschlagenheit vor.

5 Tipps für eine bessere Stimmung

+ Lets face it – es gibt Momente in denen Kinder nerven.

Macht mich das zu einem schlechten Vater? 

Warum es normal ist, warum Deine Kinder ab und zu mal nerven und wie Du damit umgehst, habe ich in diesem Artikel aufgeschrieben. 

Was wenn die Kinder nerven?

Viele Grüße 

Andreas


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    0 Kommentare
    Feedback
    Alle Kommentare
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x