Work-Familie Balance

[11] So bekommst Du endlich alles in einer Woche geregelt, was Du Dir sonst nur vorgenommen hast.

Kennst Du dieses blöde Gefühl am Sonntag, dass die Woche mal wieder nur so an Dir vorbei geflogen ist, und Du gar nichts geschafft hast?

In dieser Podcastfolge beschäftige ich mich mit dem Thema Zeit und wie wir diese vielleicht besser in den Griff bekommen können. Ich hoffe ist der eine oder andere praktische Tipp für Dich dabei.

So viel Zeit und doch nie genug

So eine Woche ist im Grunde eigentlich ganz schön lang. Ganze 168 Stunden um genau zu sein. Klingt mehr als genug um sein Leben in dieser Woche vernünftig darin unter zu bringen, oder?

Wenn Du Dir dann anschaust, was alles so in eine Woche rein muss, schaut das schon anders aus. So eine Papa-Woche ist ganz schön voll.

Zeitdiagram

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Ist es Dein Ziel weniger gestresst durch die Woche zu kommen? Möchtest Du am Ende der Woche vielleicht sogar noch 80% dessen zu erreichen, was Du Dir vorgenommen hast? Dann ist es gut wenn Du Dir genaue Gedanken dazu machst, wie Deine Woche aussehen sollte.

Ich habe mal ein paar Stunden darüber nachgedacht wie meine ideale Woche so aussehen würde.

Mit dieser Übung erreichst Du zwei wichtige Dinge:

  1. Du wirst Dir über alle die Dinge klar, die Dir wichtig sind und die Du in einer Woche erledigen möchtest
  2. Du bekommst einen Realitätscheck und kannst deutlich genauer planen wann und wie sich all die Dinge überhaupt in einer Woche unterbringen lassen (oder was vielleicht nicht reinpasst).

Durch diesen Planungsprozess strukturierst Du Deine Woche sehr genau. Du denkst und planst voraus und hast am Ende eine Wochenplanung vor Dir, die realistischer ist als wenn Du Montag mittag darüber nachdenkst, was Du am Abend noch alles erledigen möchtest.


Wie bekomme ich Familie & Karriere unter einen Hut?

Lerne wie Du Familie und Job kombinierst, ohne einen der beiden Bereiche zu vernachlässigen. 


Linktipp: Parkinsonsche Gesetze

Wann beginnt Deine Woche?

Welche Perspektive Du auf Deine Woche hast, kann mitunter auch einen beachtlichen positiven wie negativen Einfluss auf Deine Wahrnehmung haben.

Wann beginnt Deine Woche?

Wenn Du wie die meisten Deutschen tickst, lautet Deine Antwort wohl: “Montag“.

Diese Montag-Sonntag Woche ist typisch deutsch. Erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen.

Also Montag bis Freitag gibst Du alles in der Firma und bist am Freitag Abend total ausgebrannt. Für die Familie bleibt am Wochenende das, was die Firma übrig gelassen hat.

iPhone Screenshot

Besser ist ein kleiner Kalender-Trick.

Warum die Woche nicht am Samstag beginnen?

Was das bringt?

Eine neue Perspektive auf Deine Woche und auf Dein Leben. Du drehst den Fokus um 180° und beginnst Deine Woche mit dem angenehmen Teil – dem Wochenende.

Du startest Deine Woche mit der gemeinsamen Zeit mit Deiner Familie und hast dann die restliche Energie für die Firma zur Verfügung.

Wir arbeiten um zu leben und leben nicht um zu arbeiten.

Podcast Updates während Du schläfst

Wenn Du meinen Podcast noch nicht regelmäßig automatisch bekommst, dann wird es jetzt aber höchste Zeit das zu ändern. Automatisch neue Folgen auf Dein Gerät geschickt zu bekommen verhindert, dass Du eine Folge verpasst.

Apple Nutzer?

Android Nutzer?

Nichts von beidem?

Weitersagen und empfehlen

Das größte Kompliment, dass Du mir machen kannst ist eine Empfehlung an einen Freund, entweder persönlich oder online.

Warum die Woche Samstag beginnen sollte... #2SPP Klick um zu Tweeten

Wenn Du die Zeit findest mir eine ehrliche Bewertung und Rezension auf iTunes zu schreiben, hilfst Du mir meinen Podcast bekannter zu machen.


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    0 Kommentare
    Feedback
    Alle Kommentare
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x