Sponsor des Monats

Sponsor des Monats: scoyo

Ich freue mich Dir unseren Sponsor im November vorstellen zu können. Es ist scoyo.de.

Scoyo ist Deutschlands Nr. 1 Lernplattform für Kinder. Von der ersten bis zur siebten Klasse können Kinder hier online für die Schule üben.

Wie funktioniert die scoyo-Lernwelt?

Zentrale Idee ist das spielerische Lernen. Die Kinder lernen Mathe, Englisch oder Deutsch, indem sie einem Außerirdischen auf seiner Planeten-Mission helfen. Die Lerninhalte werden in diese Geschichte eingebettet. Gelernt wird dann nach dem Prinzip Verstehen, Üben, Testen

Verstehen:

Die Online-Lerngeschichten sind in alltagsrelevante Situationen eingebettet. Das hilft Kindern, die Schulthemen und Lerninhalte besser zu verstehen. Eine Lerngeschichte deckt den Stoff einer einzelnen Schulstunde ab, zusammengefasst auf 15 Minuten.

scoyo-lernwelt-1-4

Üben und testen:

Nach dem Verstehen wird das Gelernte in Übungen angewandt, um das Wissen zu festigen. In kleinen Tests bekommt Dein Kind Feedback darüber, ob es alles richtig verstanden hat und schon anwenden kann.

Features wie die Gestaltung eines eigenen Avatars oder eine Bestenliste motivieren die Schüler, dranzubleiben.

Scoyo ist eine tolle und sinnvolle Nachmittagsbeschäftigung für Dein Kind, bei dem es spielen und gleichzeitig lernen kann. Die scoyo-Online-Plattform selbst ist ein geschützter und werbefreier Raum, sodass Du als Vater nicht ständig daneben sitzen musst und Dein Kind ruhigen Gewissens alleine üben lassen kannst.

Über die Lernerfolge Deines Kindes kannst Du Dich im separaten Elternbereich informieren oder Dir in einer wöchentlichen E-Mail einen Eindruck über die Fortschritte verschaffen.

motivation-grundschueler-scoyo

Unsere Erfahrungen mit scoyo:

Wir haben seit ein paar Wochen scoyo für Leopold im Einsatz. Die Inhalte machen wirklich Spaß und sind nah am Schulalltag.

Was ich festgestellt habe ist, dass teilweise die Technik noch ein Hindernis für Leopold ist: Leopold ist noch nicht so ganz fit im Umgang mit Tastatur und Maus. Auch muss sehr viel gelesen werden, was noch nicht so schnell geht und auf dem Bildschirm teilweise sehr viele Informationen auftauchen. Ich fände hier eine App besser zu bedienen. Bislang gibt es hier 2 scoyo-Apps für die Fächer Mathe und Englisch: www.scoyo.de/apps.

scoyo-einsatz-auch-in-schule-und-unterricht

Was kostet Scoyo?

Der Zugang zur scoyo-Lernweltbeginnt bei monatlich 14,99 € für ein 24- Monats-Abo in der Familienflat. Geschwisterkinder sind in diesem Paket inklusive.

Wenn Dir das eine zu lange Bindung ist, hast Du die Wahl zwischen einem 12-Monats-Abo für 19,99 €/Monat oder einem 6-Monats-Abo für 24,99 €.

Das ist sicher eine Investition, aber immer noch günstiger als eine professionelle Nachhilfe.

 

Für wen ist scoyo etwas?

Die Inhalte sind toll und daher durchaus schon etwas, dass Dein Kind ab der ersten Klasse nutzen kann, um spielerisch Unterrichtsinhalte zu vertiefen.

Bei Erst- und Zweitklässlern ist es sicher noch notwendig, dass Du dabei sitzt.

Wenn Du etwas suchst, mit dem Du Deinem Kind das Lernen schmackhaft machen möchtest, dann lohnt es sich, scoyo auszuprobieren.

Schau doch einfach mal rein und hole Dir Deinen Deinen 24 Stunden Testzugang.


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    1 Kommentar
    Am meisten bewertet
    Neueste Älteste
    Feedback
    Alle Kommentare
    Gast
    Jan
    6 Jahre zuvor

    Erscheint mir etwas teuer. Da gibt es sicher günstige Alternativen mit gleichwertigen Inhalt.
    Zumal ich mir nicht sicher bin, ob sich ein Jahres-Abo lohnt. Einmal bezahlt und wenn es nach einer Weile nicht mehr gefällt, ist man in einer Abo-Pflicht.
    Bei Kindernsoftware immer etwas fraglich.
    Hierbei wünschte ich mir, dass man jederzeit, zumindest monatlich kündigen kann.

    Viele Grüße!

    1
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x