Dein Blick auf das Internet – Folge 170

Der Herbst ist da, der Herbst ist da. So langsam passt sich das Wetter der kalendarischen Jahreszeit an. Es wird kalt, stürmisch und nass. Wir haben es uns diese Woche gemütlich gemacht und schon die erste Weihnachtsdeko aufgestellt. Sind ja nur noch vier (4) Wochen! Was sonst noch so los war, erfährst Du in der 170. Ausgabe von Dein Blick auf das Internet.

  • „Aber Mama hat ja gesagt…“
  • Coronazeit für Familien – ein Zwischenfazit
  • Gesundes Essen für Kinder
  • Beziehungspflege als Eltern
  • Depression in der Pubertät

„Aber Mama hat ja gesagt…“

Wenn Papa dem Kind noch erlaubt, fernzusehen, obwohl Mama es verboten hat oder Mama beim Einkauf doch einen Lolli kauft, obwohl Papa das gar nicht gut findet, dann kann es unter Paaren schon mal gehörig krachen. Wir geben euch ein paar Tipps, wie ihr trotz unterschiedlicher Ansichten eine gemeinsame Kindererziehung mit mehr Harmonie hinbekommt und verraten euch, ob ihr Konflikte in der Partnerschaft vor euren Kindern verheimlichen solltet.

Ein unschlagbares Team: 6 Tipps für eine gemeinsame Kindererziehung

Eltern zu sein ist nicht leicht. Wenn Du Deine “Elternrolle” gefunden hast, wird es aber schon ein bisschen leichter. Und darum geht es in diesem Artikel. Dabei geht es aber nicht darum, welche Rolle Du übernimmst und welche Deine Frau. Es geht darum, dass Ihr Eure Elternrolle als Team definiert.

Wer spielt welche Elternrolle? Spoiler – Teamwork ist angesagt

Wenn Dein Kind ein Mama-Kind ist, kann das ganz schön am väterlichen Ego kratzen, oder? Und genau darum geht es in diesem Artikel. Wir schauen uns an, warum Kinder eigentlich immer zur Mama wollen, ob das eine Phase ist und wie Du als Vater damit umgehst.

Mama-Kinder: Was Du als Papa tun kannst, wenn nur Mama zählt

Coronazeit für Familien – ein Zwischenfazit

Was mussten wir nicht alles stemmen: die Angst vor dem Virus, die Sorge vor dem Jobverlust, das Gefühl, dass wir Familien die Ober-Dummies in der ganzen Geschichte sind. Konnte es wirklich sein, dass Friseure und Fitnessstudios schon wieder aufmachten, während wir immer noch versuchten, unseren Kindern zu erklären, warum sie nicht mit den Nachbarn auf den Spielplatz durften? Hatten unsere Politiker eigentlich auf dem Zettel, was wir da zu Hause gerade leisteten? Gerade in Sachen Bildung und Betreuung lief manches schief, wie unsere Bestandsaufnahme zeigt.

Corona-Politik für Familien: Was läuft gut? Was nicht?

Gesundes Essen für Kinder

Kinder und Gemüse: ein unmögliches Unterfangen? Wenn sich euer Nachwuchs mit Gemüse schwertut, sind unsere vier Kohlrabi-Rezepte für Kinder wie geschaffen für euch! Denn hier verkleidet sich die Kohlrübe als Pommes, vegetarisches Schnitzel oder erfrischender Salat. 😉

Verstecktes Gemüse: 4 coole Kohlrabi-Rezepte für Kinder

Interessiert es Dich, wie Du Deine Kinder dazu bekommst das zu essen was, gutdeutsch auf den Tisch kommt? Dann habe ich eine einfache, wie geniale Lösung für Dich. Woran liegt es eigentlich, dass Kinder so häufig über das mosern, was Du oder Deine Frau auf den Tisch stellt? Ich konnte dazu leider keine fundierte, wissenschaftliche Studie finden. Wenn ich darüber nachdenke, meinen gesunden Menschenverstand und etwas Elternerfahrung mit einfließen lasse, komme ich auf folgende Erklärung. Es gibt zwei Gründe, warum Kinder Ihr Essen stehen lassen:

Der einfache Trick, mit dem Dein Kind nie wieder sein Essen stehen lässt.

Ich finde es gehört auch zum Vatersein dazu, dass Du Dich auskennst und weißt was die Kinder essen. Ich spare mir aber Tipps à la die zehn besten Vollkornbreitlinge, die auch Kindern schmecken. Es geht um Kinderprodukte, das häufige Missverständnis und die richtige Interpretation. Wo Kinderprodukt draufsteht muss auch ein Kinderprodukt drin sein. Ergo, wenn ich das meinem Kind zu essen gebe, tut es ihm gut.

So die Interpretation einiger Eltern.

Falsch!

Warum ist eine gesunde Kinderernährung eigentlich so kompliziert?

Beziehungspflege als Eltern

Es scheint so, als würde große Verwirrung in Sachen Liebe und Beziehungen in den Menschen herrschen. Es gab noch nie so viele Single-Haushalte, die Hälfte aller Ehen (und Langfrist-Beziehung) gehen den Bach hinunter, die Dunkelziffer dürfte beängstigend sein. Wer weiß oder will denn noch wissen, wie die Liebe in einer (langen) Beziehung erhalten bleibt? Ernsthaft wissen. Die Freiheit und Autonomie in unserer Gesellschaft – und hier insbesondere die der Frauen – sorgt offenbar dafür, dass Beziehungen nicht mehr so lange halten. „Serielle Monogamie“ nennen Soziologen doe Aneinanderreihung von intimen Beziehungen mit mehr oder weniger Liebe im Leben eines Menschen. Mir scheint, dass sich derzeit viele Menschen mit dem Thema Liebe und Partnerschaft beschäftigen.

Die Liebe in der Beziehung erhalten – wie geht das eigentlich?

Wie klappt es eine Beziehung frisch zu halten? In diesem Artikel erfährst Du, wie Du die “Beziehungspflege” in Deinen Alltag integrierst. Eine Beziehung ist Arbeit, in die man regelmäßig Zeit investieren muss damit sie funktioniert. Mit Kindern, wird diese “Arbeit” nicht leichter. Du hast viel weniger dieser Zeit, die Du in die Partnerschaft investieren kannst.

Beziehung frisch halten – 3 simple Tipps [für Eltern]

Im Internet kursieren tausende von Beziehungstipps von noch mehr “Experten”. Was Du da erhältst sind mehr oder weniger halbgare Taktiken, wie Du eine verfahrene Beziehung wieder kittest. Ich möchte Dir heute nur einen Tipp geben. Und das ist keine weitere, schnöde Taktik, sondern eine ganz einfache Angewohnheit, die Eure Beziehung grundlegend verändert.

Der eine Beziehungstipp mit dem Du Dir alles andere sparen kannst

Depression in der Pubertät

Die Pubertät ist eine Zeit der Veränderung. Psychische Erkrankungen wie Depressionen treten dann gehäuft auf. Geschätzte 10 bis 20 Prozent aller Jugendlichen leiden phasenweise an dieser psychischen Störung. Wie entsteht eine Depression, wie zeigt sie sich? Auf welche Warnsignale sollten Eltern achten und wann braucht es eine Therapie?

Depression: Schatten auf der Seele

Macht es Euch gemütlich.

Viele Grüße

Andreas


Folgst Du mir schon per eMail?

Wenn Dich Themen rund um das Vaterleben interessieren, dann folge meinem Newsletter.
Ich durchforste für Dich über 100 Websites & Blogs und schicke Dir 1x im Monat eine E-Mail mit den interessantesten Inhalten. Mehr dazu

    0 0 Stimmen
    Artikel Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    0 Kommentare
    Feedback
    Alle Kommentare
    0
    Meinungen? Feedback? Schreib einen Kommentarx
    ()
    x