Schlechte Schulnoten auf dem Zeugnis? Welche Reaktion Dein Kind aufbauen kann.

Zeugnisnote

Findest Du nicht auch, dass Kinder heute unter einem wahnsinnigen Druck stehen?

Schulisch muss es schon ganz früh, ganz steil nach oben gehen, sonst wird es später schwierig. Ich habe neulich mit einem Freund gesprochen. Er ist selbstständig, hat ein mittelständisches Unternehmen und stellt nur Mitarbeiter mit Abitur ein. Er sagte: „Wenn ich kein Abi in den Unterlagen sehe, wandert die Bewerbung gleich in den Müll“. Und er ist offenbar kein Einzelfall.

Harte Zeiten – scheinbar. Kein Wunder also, dass viele Eltern Ihre Kinder zu guten, schulischen Leistungen animieren. Sie wollen ja, dass Ihr Kind es später gut hat und einen vernünftigen Job findet.

Und dann das.

Es gibt Zeugnisse und der “Jammerlappen“ (so haben wir die Zeugnisse früher genannt) fällt nicht so aus wie erwartet.
Wie reagierst Du richtig auf ein schlechtes Zeugnis?

Weiterlesen …

Mobbing in der Schule – Verhaltenstipps wenn Dein Kind ein Mobbingopfer wird.

mobbing in der Schule wie als vater reagieren

Dein Kind wird gemobbt.
Es wird von den anderen, fiesen Kindern an der Schule fertig gemacht, umhergeschubst und unterdrückt. Klar, Ärmel hoch und auf in die Schule. Diesen Rotznasen wirst Du mal zeigen, dass die das mit Deinem Kind nicht mehr machen werden.

Jeder Vater wird wohl so im ersten Moment reagieren.

Doch Stop! Ist das wohl das Richtige, oder solltest Du lieber eine andere Strategie verfolgen?
Was Du tun kannst und lieber bleiben lassen solltest wenn Dein Kind gemobbt wird, das erfährst Du in diesem Gastbeitrag von Sara Jakob.

Weiterlesen …

Wer macht denn bei Euch die Hausaufgaben – ehrlich, jetzt?

hausaufgaben

Früher war doch alles besser oder?

Na, vielleicht nicht alles. Wir mussten schließlich auch unsere Hausaufgaben erledigen. Jeden Tag das Gleiche. Von der Schule nach Hause, Mittagessen, Schreibtisch und Hausaufgaben. Zähne zusammenbeißen und durch. Nach 1 Stunde waren wir fertig und dann ging es um 14:00 Uhr zum Kumpel.

Heute ist das alles doch etwas anders. Kinder haben heute schon in der Grundschule „Leistungsdruck“. Am besten können sie schon vor der Einschulung schreiben, lesen und rechnen – mindestens bis 20.
Wenn nicht, laufen sie Gefahr den Anschluss zu verlieren – in der ersten Klasse…

Kein Wunder, dass das Thema Hausaufgaben bei Kindern heute noch negativer besetzt ist als bei uns früher. Ein Dilemma vor dem wir als Eltern stehen. Auf der einen Seite haben wir wirklich Mitgefühl mit unseren Kindern und bedauern, dass sie in einer solchen Druckwelt zur Schule gehen. Auf der anderen Seite wissen wir, wie wichtig es ist eine gute Schulleistung zu bringen.

Wie gehen wir als Väter, als Eltern damit um und wie unterstützen wir richtig? Ich freue mich Dir dazu heute einen interessanten Gastartikel von Birgit Bonn präsentieren zu können.

Weiterlesen …

Ich suche eine gute Kinder App… Das läuft bei uns.

Vor kurzem kam ein Freund zu mir. Er hatte ein neues „Familien-iPad“ gekauft und suchte nach guten Apps.

Ich wollte ihn reflexartig auf meine Seite verweisen, musste dann aber feststellen dass der Artikel, den ich dazu geschrieben habe, schon etwas in die Tage gekommen ist und daher Apps für Kleinkinder behandelt.

Bevor ich ihm jetzt also eine lange E-Mail mit all den Apps schicke, schreibe ich doch lieber einen neuen Artikel mit all den Apps, die wir so auf unseren iPads installiert haben. Vielleicht interessiert es ja noch andere. 

Weiterlesen …

9 Tipps, wie Du die Motivation zum Lernen bei Deinem Kind hochhältst

wie du die motivation zum lernen hoch hältst

[appbox steam ]Für Kinder ist der Schultag genauso anstrengend wie für uns Erwachsene das Berufsleben. Auch Routine und Gewohnheiten lassen die Anfangseuphorie und Begeisterung für das Lernen und die Schule verblassen.

Als Vater hast Du sicherlich erlebt, wie Dein Kind nach der Einschulung hoch motiviert in die erste Klasse gegangen ist. Jeden Tag hat es Dir begeistert von den Erlebnissen und Fortschritten beim Rechnen und Schreiben erzählt. Das Lernen, an das die Kleinen in diesem Alter oft noch in einer spielerischen Art herangeführt werden, fällt den Kindern leicht. Sie sind wissbegierig und mit viel Freude bei der Sache.

Schade ist, dass die positive Einstellung zur Schule und die Freude am Lernen oft nicht lange anhalten. Der Leistungsdruck, bei dem es nur noch auf gute Noten ankommt, nimmt unseren Kindern leider viel zu früh die Motivation zum Lernen. Frust und Lernvermeidungsstrategien folgen. So wird es immer schwerer, Kinder für die Schule zu begeistern. 

Weiterlesen …