Die 5 wichtigsten Fragen wenn die Geburt losgeht.

geburt losgeht

 

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Du hast Dich gut vorbereitet und diesen Moment über 9 Monate lang herbeigesehnt. Jetzt, da es loszugehen scheint, schwimmst Du völlig auf. Du läufst kopflos umher, die Gedanken schießen kreuz und quer, Du hast den Überblick verloren.

Geht es jetzt wirklich los?“

Wann sollten wir ins Krankenhaus fahren?“

„Wie viel Zeit haben wir noch?“

Sollte ich einen Krankenwagen rufen?

Was muss ich denn jetzt alles mitnehmen?“

Es ist eine Mischung aus Vorfreude auf das Kind und der Angst vor der unbekannten Situation. Das, was bei der Geburt auf Dich zukommt ist eine Extremsituation – da kann der Puls schon mal steigen.

In der Tat ist es so, dass man sich auf alle Details der Geburt und der Zeit danach vorbereitet, doch wichtige Fragen die sich unmittelbar davor stellen wurden übersehen. Damit Dir es nicht so ergeht und Du von Anfang an weißt was los ist und was zu tun ist, habe ich die 5 wichtigsten Fragen, die sich stellen wenn es losgeht, beantwortet.

Weiterlesen …

Mit diesen Tipps wirst Du den perfekten Kindernamen finden

Kindernamen finden

Kurz nachdem Du erfährst, dass Du bald Papa wirst steht Ihr vor der nächsten Herausforderung – einen Kindernamen zu finden.

Ihr habt neun Monate Zeit diese Entscheidung zu treffen. Und sie ist wirklich schwierig.

Zu Anfang müsst Ihr nach zwei Namen Ausschau halten, einem Jungennamen und einem Mädchennamen. Der Name des Kindes sollte zu dem Nachnamen passen, kurzer Nachname = längerer Vorname und umgekehrt. Dadurch das die internationalen Kindernamen in Deutschland salonfähig geworden sind ist die, ohnehin schon große Auswahl, noch größer geworden.

Ihr solltet bei der Namenswahl bedenken, welche Aussenwirkung dieser Name haben wird. Studien fanden heraus, dass der Name eine Kindes die Lehrer unterschwellig beeinflusst und somit die schulischen Möglichkeiten vorzeichnet. Es gilt daher Fehler zu vermeiden.

Wie findest Du den richtigen Namen für Dein Kind?

Weiterlesen …

Den Ablauf der Geburt kennen – die beste Geburtsvorbereitung Männer

Ablauf der geburt

Den genauen Ablauf der Geburt zu kennen ist wahrscheinlich die beste Art und Weise, wie Du Dich als Mann auf die Geburt vorbereiten kannst. Und darum geht es in diesem Artikel. Du erfährst, Schritt für Schritt, wann was passiert. Du erfährst, welche „Geburtsvarianten“ es gibt, welche Komplikationen auftreten können und welche Rolle Du übernehmen kannst. …

Weiterlesen …

Erstaustattung fürs Baby kaufen und Geld sparen – so geht´s

Ca. 2-3 Monate vor der Geburt wirst Du Dich mit den Besorgungen für Deinen Nachwuchs beschäftigen. Natürlich willst Du nur das Beste für Dein Kind. Auf ein paar Euro kommt es Dir dabei nicht an. Selten genug hat man als unerfahrener Vater (oder als unerfahrene Eltern) einen genauen Überblick was alles an Anschaffungen notwendig ist und nur die großen Teile im Hinterkopf wie Kinderzimmer, Kinderwagen, usw.. Doch die vielen Kleinigkeiten haben es in sich und summieren sich zügig zu einer beachtlichen Summe auf, die man unbedingt in seinem Budget berücksichtigen sollte.

Wie Du sämtliche Anschaffungen geregelt bekommst und dabei Dein Budget nicht überziehst möchte ich anhand einiger Erfahrungen aufzeigen. Der wichtigste Tipp jedoch schon direkt vorab:

Gib Dich im Laden niemals, wirklich niemals als Erstlingsvater zu erkennen. Solltest Du es nicht vermeiden können, sag dass es Euer erstes eigenes Kind ist füge aber im gleichen Atemzug hinzu, dass viele Freunde und Geschwister schon Kinder haben und Ihr genaue Vorstellungen habt was Ihr wollt und braucht.

Weiterlesen …

Aller Anfang ist schwer – was tun wenn es mit dem schwanger werden nicht klappt?

Dies ist mein erster Beitrag auf Papa-Online (PO), dem Blog in dem ich meine Erfahrungen als Vater sowie den Einstellungen und Meinungen, die ich dadurch gewonnen habe mit Euch teilen und diskutieren möchte. Über meine Motive zu diesem Blog im Detail findet Ihr an anderer Stelle im Blog mehr. Grundsätzlich war jedoch die Motivation, dass wir als Männer, Väter, eine viel zu kleine Lobby haben. Väter wollen sich heute vorab informieren was durch die Geburt auf sie zukommt oder wie andere Väter mit bestimmten Situationen umgehen. Es fehlt an Informationenquellen für Männer und genau dies soll PO leisten.

Ich bin kein Pädagoge oder Experte. Ziel von PO ist es auch nicht der ultimative Ratgeber zu sein. Es sind schlicht, wie der Titel schon sagt: „Erfahrungen, Meinungen und Ansichten“ – und zwar meine – die ich gerne mit Euch teilen möchte und über die wir hoffentlich im Laufe der Zeit diskutieren werden.

Ich habe lange überlegt, mit welchem Thema ich meinen Blog über das Vater werden und Vater sein anfange. Dabei liegt es doch eigentlich auf der Hand. Vater werden bzw. sein fängt mit dem schwanger werden an. Doch was, wenn es nicht sofort mit der Schwangerschaft klappt?

Für ein Paar mit Kinderwunsch, ist es eine schwierige Zeit wenn der gewünschte Nachwuchs auf sich warten lässt. Ich weiß wovon ich rede bzw. schreibe, denn auch bei uns hat das erste Kind eine ganze Weile auf sich warten lassen. Frauen reagieren, glaube ich, empfindlicher auf das Thema. Ich habe mir zwar auch immer gedacht, dass es jetzt bald mal klappen könnte. Meine Frau hat das Thema aber richtig mitgenommen – das Schlimmste war jedoch, dass wir nicht wussten woran es lag.

Hier liegt oft das Problem – die Forschung nach der Ursache. Wenn man weiß warum etwas nicht klappt, kann man es ändern: lösungsorientierte Ursachenforschung.

Weiterlesen …